Hobbygruppen

Freizeit- und Breitensportgruppen sind, wie in vielen Vereinen, auch das Fundament unserer Abteilung, da sich nur wenige Personen für die leistungsorientierte Variante – den Turniertanz in den verschiedenen Disziplinen – interessieren. Bei der TSA Rot-Weiss werden im Hobbybereich in mehreren Trainingsgruppen vor allem lateinamerikanische und Standard-Tänze unterrichtet. Aber auch Modetänze, Salsa, DiscoFox und andere Tänze stehen dabei auf dem Programm..

Unter der Anleitung ausgebildeter und erfahrener Trainer tanzen sowohl langjährige Mitglieder als auch Neueinsteiger, die bereits erste Kenntnisse erworben haben und diese jetzt festigen und kontinuierlich ausbauen. Für alle gibt es dabei ständig Neues zu erlernen, Altes zu wiederholen und Vieles zu verbessern. Auch wenn Tanzen natürlich eine Sportart ist, stehen in diesen Gruppen Spaß und Geselligkeit ohne Leistungsdruck im Vordergrund.

Unser Angebot richtet sich insbesondere an erwachsene (Tanz-)Paare, ist aber auch für etwas ältere Jugendliche geeignet. Spezielle Jugendgruppen existieren derzeit nicht. Darüber besteht ein umfangreiches Angebot für Kinder. sowie eine separate DiscoFox-Gruppe. Eine Übersicht mit Einzelheiten finden Sie unter der Rubrik ‘Trainingszeiten’. Neue Paare sind stets willkommen und werden schnell integriert.

Die Vereinsmitgliedschaft besteht aber nicht nur aus Training. In den Gruppen herrscht eine ungezwungene Atmosphäre, und viele Paare haben sich auch persönlich angefreundet. Oft klingen die Abende bei einem verdienten Gläschen in gemütlicher Runde aus. Und wie in jedem Verein gibt es auch bei der TSA über das eigene Training hinaus Veranstaltungen, die ausschliesslich der Geselligkeit dienen, z.B. Ausflüge, Radtouren, Grillabende, o.ä. Auch wer sich zusätzlich ehrenamtlich etwas stärker engagieren möchte, findet bei uns ein Betätigungsfeld.

Schauen Sie doch einfach ‘mal bei uns vorbei – unverbindlich und kostenlos!
—————————————————————————————————

Hinweis für die Mitglieder unserer Breitensportgruppen: sollte das Training aus unvorhergesehenen Gründen einmal kurzfristig ausfallen müssen, gibt es eine entsprechende Info in unserem TSA-Kalender – also am besten sicherheitshalber vor dem Training mal nachsehen.