Daniela Weiß

Mein Name ist Daniela Weiß, ich bin verheiratet, habe eine Tochter und wohne in Seligenstadt. Zum Januar 2008 habe ich die Leitung der Kindertanzgruppen der TSA übernommen.
1987 habe ich mit einem Schülerkurs Standard und Latein in einer Tanzschule angefangen.
Seither ist Tanzen zu einer großen Leidenschaft für mich geworden, und ich habe im Laufe der letzten Jahre einige Kurse besucht u.a. in Jazztanz, Mambo, Salsa, Standard und Latein. Außerdem war ich 7 Jahre lang mit Begeisterung und viel Engagement Mitglied in einer Latein-Formation. Nach einem längeren Erziehungsurlaub habe ich nun wieder in einer Breitensportgruppe angefangen.
Meine Tochter tanzt seit 2005 selbst mit Begeisterung in der Kindertanzgruppe der TSA , was mir immer wieder einen guten Einblick in die hervorragende Arbeit von Petra Mohler ermöglichte.
Ich werde mein Bestmöglichstes geben, um ihr eine gute Nachfolgerin zu sein.
In der Entwicklung unserer Kinder spielt Musik und Bewegung eine sehr wichtige Rolle. Durch spielerische Körperarbeit wird das Rhythmusgefühl, der Gleichgewichtssinn und die Koordinationsfähigkeit geschult und durch das Einstudieren bestimmter Tanzabfolgen das Gedächtnis trainiert. Wichtig ist dabei vor allem, dass dies mit viel Spaß geschieht – denn Spaß ist das Wichtigste am Kindertanzen.